Haben Sie Fragen zu Pro Logi?

  • Bei welchem Problem kann Pro Logi helfen?

    Bei welchem Problem kann Pro Logi helfen? Am häufigsten kommen Eltern zu mir in die Praxis wegen Schulschwierigkeiten der Kinder (Konzentrationsprobleme, Unruhe, Schwierigkeiten im Lesen/Schreiben/Rechnen, bei AD(H)S, diagnostizierter Legasthenie oder Dyskalkulie). Doch auch bei Überängstlichkeit, Angst vor Proben, Fragen in der Erziehung, Schockerlebnissen, Finden von Lösungen, Verarbeiten negativer Erlebnisse, u.v.m. können Erwachsene, Eltern und Kinder Hilfe bei Pro Logi erwarten.
  • Wie alt muss mein Kind sein, um bei Pro Logi Hilfe zu bekommen?

    Wie alt muss mein Kind sein, um bei Pro Logi Hilfe zu bekommen? Es gibt nahezu keine Alterseinschränkungen. Am häufigsten besuchen mich 7-13jährige und deren Eltern in der Praxis, um mit mir und an sich zu arbeiten.
  • Wie viele Termine werden benötigt?

    Wie viele Termine werden benötigt? Das ist eine sehr häufig gestellte Frage, die ich leider nicht beantworten kann. Dies hängt von vielen Faktoren und immer vom Klienten (den Eltern oder dem Kind) ab.
  • Warum „Klinische Lerntherapie“? Es gibt doch viele Lerntherapeuten.

    Warum „Klinische Lerntherapie“? Es gibt doch viele Lerntherapeuten. Hier bitte ich Sie einfach achtsam zu sein. Denn der Begriff Lerntherapie ist nicht geschützt und kann von jedem Menschen, der sich dazu berufen fühlt, verwendet werden. Ich habe mich nach langer Recherche und Suche ganz klar für die Klinische Lerntherapie entschieden. Diese bietet die Möglichkeit, auf die neuropsychologischen Ursachen von Lernschwierigkeiten effektiv einzuwirken. Dabei werden soziale, emotionale, motorische, perzeptive und sprachliche Faktoren mit einbezogen. Es handelt sich um die einzige Methode, die neueste neurologische Forschungen in die Therapie einbezieht und ursächlich arbeitet. Nur das macht für mich Sinn! Und so bin ich Ursachenforscherin geworden.
  • Was macht die Klinische Lerntherapie aus?

    Was macht die Klinische Lerntherapie aus? Die Klinische Lerntherapie geht davon aus, dass Lernstörungen nur erfolgreich behandelt werden können, wenn sie ganzheitlich und interdisziplinär betrachtet werden. Deshalb wollen wir den „ganzen Menschen“ im Blick haben und integrieren Erkenntnisse aus Medizin, Psychologie, Pädagogik und Neurologie.
  • Wie lange dauert eine Sitzung?

    Wie lange dauert eine Sitzung?
Zwischen 45 und 60 Minuten.
  • Kann ich als Mutter/Vater meinem Kind bei einem Problem helfen?

    Kann ich als Mutter/Vater meinem Kind bei einem Problem helfen? Warum ist es sinnvoll, dass Eltern zum Familiencoaching gehen, wenn das Kind ein Problem hat? Zu dieser Frage gibt es drei bedeutende Aspekte: Es kann zum einen deshalb wichtig sein, wenn es zu einem Behandlungsthema kommt (z. B. Geburt), wofür das Kind noch zu jung ist, es selbst zu bearbeiten. Zum anderen kann es für das Kind ein zu „schweres“ Thema sein. Hier können Sie ebenso als Eltern sehr effektiv für Ihr Kind arbeiten. Aus neuesten Forschungen der Neurobiologie und Quantenphysik wissen wir, dass Probleme/innere Programme/innere Überzeugungen von Eltern unbewusst an die Kinder weitergegeben werden. Positive Ereignisse und Programme stärken, bringen Sie voran; negative jedoch schwächen/blockieren Sie und somit auch Ihr Kind. Bearbeiten Sie für sich diese Programme oder Muster, werden Sie mehr und mehr zu einem gelassenen, zufriedenen, glücklichen, selbstbewussten Menschen und geben all dies selbstverständlich an Ihr/e Kind/er weiter.
  • Gibt es Zuschüsse für die Therapie bei Pro Logi?

    Gibt es Zuschüsse für die Therapie bei Pro Logi? Gesetzliche Krankenkassen bezahlen eine Therapie in der Regel nicht (manche private Krankenkasse schon). Es kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Kostenübernahme der Therapie der wirtschaftlichen Jugendhilfe erfolgen. Wenn Sie nähere Informationen wünschen, melden Sie sich. Ich berate Sie gerne.
  • Wann kann ich mit einer Übernahme der Kosten des jeweiligen Jugendamtes rechnen?

    Wann kann ich mit einer Übernahme der Kosten des jeweiligen Jugendamtes rechnen? Um eine Kostenübernahme der wirtschaftlichen Jugendhilfe für eine Therapie zu bekommen, benötigen Sie ein Gutachten über eine ärztliche und psychologische Untersuchung Ihres Kindes. Diese Untersuchungen werden z. B. von einem Sozial Pädiatrischen Zentrum (SPZ) in Passau oder Deggendorf oder dem Bezirkskrankenhaus in Passau durchgeführt. Mit diesem Gutachten können Sie dann einen Antrag an die wirtschaftliche Jugendhilfe stellen. Wenn Sie diesbezüglich nähere Informationen wünschen, melden Sie sich. Ich helfe Ihnen gerne weiter.
  • Ich habe keine Kinder und möchte trotzdem an mir arbeiten/ein negatives Erlebnis verarbeiten/ein leichteres Leben führen. Kann Pro Logi auch hier helfen?

    Ich habe keine Kinder und möchte trotzdem an mir arbeiten/ein negatives Erlebnis verarbeiten/ein leichteres Leben führen. Kann Pro Logi auch hier helfen? Ja. Jeder lebt in einer Ordnung, die er sich selbst geschaffen hat. Sind Sie mit dieser Ordnung unzufrieden, wollen Sie eine Veränderung in Ihrem Leben, dann haben Sie das selbst in der Hand. Handeln Sie!
  • Ich habe viel Stress, aber hilft da ein Coaching?

    Ich habe viel Stress, aber hilft da ein Coaching? Ja. Hier kann ich eine ähnliche Antwort geben, wie Sie sie zur vorherigen Frage lesen können. Wenn Sie eine Veränderung für sich wünschen, haben Sie das in der Hand.
  • Ihre Frage war nicht dabei?

    Ihre Frage war nicht dabei? Dann schreiben Sie mir: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 1

Was unsere Klienten sagen

  • Julia (Mutter von 3 Kindern)

    Julia (Mutter von 3 Kindern)

    Mein Sohn war total begeistert, besonders von der Tuchübung. Durch das Training bekamen wir gemeinsam viele Anregungen und Tipps für zu Hause. Auch ist mir jetzt bewusst wie wichtig die Koordination ist. Dieses möchte ich noch mehr fördern. Weiter so, den Kinder gefällt es sehr.
  • Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen

    Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen

    zum Tagesworkshop „Früh erkannt - Gefahr gebannt“ im Okt 2013: Äußerst gelungene, aktive, interessante Fobi. Respekt und Danke! Hat sehr viel Spaß gemacht! Spitze! Fortsetzung erwünscht!
  • Manfred, Life Kinetik Teilnehmer

    Manfred, Life Kinetik Teilnehmer

    Die Kursleiterin ist sehr kompetent und aufmerksam, voll bei der Sache und führt von Aufgabe zu Aufgabe. Jede Menge Spaß, tolles Training fürs Gehirn und Körper. Konnte mir mehr Vitalität und Power aus dem Kurs mitnehmen.
  • Rita M., Klientin

    Rita M., Klientin

    Liebe Angelika, es ist sehr beglückend neue Wege zu gehen. Optimal für eine "befreite Zukunft"! Ich kann es nur weiterempfehlen! Einfach ein sssuuuppeeerrr Gefühl. Danke!
  • Regina Zach (Chefarztsekretariat Prof. Dr. F. Staudt)

    Regina Zach (Chefarztsekretariat Prof. Dr. F. Staudt)

    Fortbildung für Chefarztsekretärinnen Oktober 2010 Schloss Mariakirchen: "Hiermit möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Ihnen für den informativen Vormittag durch Ihren Vortrag bedanken, der eigentlich kein Vortrag war, sondern eine wunderschöne "Schnupperstunde" Kinesiologie. Vielen Dank für Ihre Bemühungen."
  • Susanne Hickl-Pokorny, Schulleiterin GS Obernzell

    Susanne Hickl-Pokorny, Schulleiterin GS Obernzell

    Liebe Frau Höltl, unsere Schulfamilie ( Lehrer, Eltern, Schüler ) ist dank Ihrer Präsentation absolut begeistert von LIFE KINETIK! Sie haben die theoretischen Grundlagen sehr kompetent und gut verständlich dargelegt und die praktischen Übungen professionell und zugleich sehr heiter und motivierend angeleitet! Vielen Dank für die lebendige und beeindruckende Mitmachpräsentation! Wir würden Sie an unserer Schule gerne wieder begrüßen!
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6