• Life Kinetik bei Pro Logi
  • header prologi
  • header prologi3
  • header prologi4
  • header prologi2

Aktuelles von Pro Logi in Passau

Stets auf den neuesten Stand bringen Sie die nächsten Seiten – Presse, Fotos der letzten Aktionen und Sie können sich zum Newsletter anmelden.

newsPresse

Newsletter

Netzwerk

Beiträge / Interviews / Videos

Bildergalerie (in Arbeit)

Ein schönes Feedback einer Mutter

Ich freue mich mit der Familie von ganzem Herzen mit. 
S. hat sich wohl die richtigen Eltern ausgesucht.
So möchte ich mich hiermit auch für das Vertrauen und die Mitarbeit bedanken. Ohne diese, wäre alles anders.

Liebe Angelika,

Vielen Dank für deine tolle Unterstützung!!!! Es ist echt unglaublich, wie sich S. bei dir zum positiven verändert!!! Ob das die Nahrungsergänzungsmittel oder die Stunden bei dir sind, kann ich nicht sagen, ist auch egal, aber es tut sich einiges!!!
Ich hatte letzte Woche das erste mal seit er in der Schule ist, ein sehr positives Elterngespräch, auch der Lehrerin sind die Veränderungen aufgefallen.

Dein Tipp mit der Geburt ist super, ich hab alles nur sehr negativ im Kopf und rede auch so darüber- es ist jetzt an der Zeit, das ganze etwas anders zu sehen und nicht hinterhertrauern weil es nicht so war, wie ich es mir zuvor vorgestellt habe.

Es ist so schön, dass du mit den Kindern und Eltern ganzheitlich arbeitest und so die beste Lösung findest.

Viele liebe Grüße

 

Fortbildung für das Hortteam!

Zwei Fortbildungstage mit einem wunderbaren Hortteam und einer herzlichen Leitung gingen heute zu Ende. 
Wir beschäftigten uns mit den Themen Stress, Guru sein, dem inneren Kind, Teambuilding und vieles mehr.

Vielen Dank an euch alle für diese wertvolle Zeit!

 

 

 

Ich bin doch etwas sprachlos...

Hier ein Artikel über Lachen, Lehrer, Schule.

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Studie-Wenn-Schueler-viel-lachen-haben-sie-bessere-Noten-id41947446.html

Und es wird doch tatsächlich verdeutlicht, dass Lachen im Unterricht sich absolut positiv auswirkt und Lachen jedoch natürlich eingesetzt werden soll. Künstliches Lachen helfe wohl nicht. 

Phuuu... Da bin ich doch echt sprachlos. Etwas, was für mich einen absolut hohen Stellenwert in meinem Leben - sprich: auch in meiner Arbeit - hat, wird hier den Lehrern in Kursen gelernt. Wow! Dann sind wir aber schon wirklich weit weg von dem, was Lernen und Lehren ausmacht. 

Lernen ist Beziehung, Beziehung eingehen, Beziehung zu mir, mich kennenlernen, Beziehung zum anderen, vom anderen lernen, von seinen Fähigkeiten profitieren, meine eigenen Fähigkeiten kennenlernen und ausbauen. Lachen, bzw. dabei positive Gefühle zu haben ist essentiell notwendig. Anders findet gar kein Lernen statt...

Manchmal bin ich darüber echt verzweifelt. ABER: Ich weiß, dass es auch anders geht und anders gemacht wird. :-)

Warum sind Kinder schwierig?

Aus der PAWO vom 5.7

Ja, eine wirklich interessante Frage.

Hierzu durfte ich letzte Woche eine spannende Erfahrung machen. 
3 Kinder machten im Kindergarten Obermegachaos mit zerfieseltem Styropor. Der ganze Nebenraum war voll, inklusive Empore. 
Es war ein Gräuel. Schließlich musste bis Mittag alles wieder sauber sein. Und es gab ja noch viel Anderes zu tun. 

 

Doch dann.... 
3 Schulanfängerkinder halfen mir erst einmal beim Aufräumen und hatten obermegariesen Spaß mit dem Staubsauger sauber zu machen - oben und unten, hinter der Treppe, unter dem Tisch, in den Ecken, jeder durfte mal.

Ja, all das dauerte länger, als hätte ich es selbst "schnell" (dieses Wort entwischt mir immer wieder noch) erledigt. 
Das Zauberwort heißt Zeit. 
Mir Zeit nehmen. 
Zeit haben. 
Zeit ausdehnen. 
Zeit genießen.

Mit 'Zeit' konnten wir mit Spiel und Spaß all das erledigen - ohne Ärger. Ohne Frust.

Doch wer hat heutzutage schon ausreichend Zeit? 
Eltern funktionieren, organisieren, tun und schaffen. 
Erzieher bräuchten mehr Hände, Verständnis für Gruppendynamiken und Selbstreflexion. 
Lehrer - auch denen fehlt es an Zeit. Hinten und vorne. Teils ist Schule ein erschreckendes Erleben mit ganz viel Druck und Stress. 
Vielleicht haben manche Omas und Opas etwas mehr Zeit? 
Zeit ist unser wertvollstes Gut. Und genau dies fordern unsere Kinder. Zurecht!

Ich wünsche allen Mamas und Papas dieses Wochenende 'ausreichend' Zeit.

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd

Fortbildung erfolgreich absolviert!

Die 1 1/2-tägige Fortbildung im Hort in Passau ist nun zu Ende.

Gemeinsam machten wir uns auf eine Reise - mit dem Blick auf das Kind und dessen Bedürfnisse. Zugleich wurde das Hortteam für Auffälligkeiten sensibilisiert und das pädagogische Personal bekam einen Einblick in die Vorläuferfertigkeiten - alles, was es braucht, damit ein Kind leicht lesen, schreiben und rechnen lernen kann.

Vielen Dank für diese Erfahrung, liebes Team aus Passau!

Folgendes gab es von den Teilnehmerinnen zu sagen:

  • Ich bekam nochmal bestätigt, dass ich dem „Raster“ nicht folgen muss. Und ich kann nun Situationen besser verstehen.
  • Nach dieser Fortbildung für mich persönlich absolut wichtig: Die Freude am Kind; die Liebe, die Zeit und die Geduld fürs Kind
  • Ich kann vieles besser verstehen und probiere das Gehörte aus.
  • Ich werde meine Leistungserwartung an das einzelne Kind etwas „herunterschrauben“; sich von den Eltern bei der Hausaufgabenbetreuung nicht mehr so unter Druck setzen lassen; es herrschte eine schöne und lockere Atmosphäre zur Fortbildung; unsere Fragen wurden aufgegriffen; sehr schön waren die praktischen Beispiele und die Spiele; alles wurde anschaulich erklärt.
  • Die Referentin hat mir besonders gut gefallen!
  • Es war eine abwechslungsreiche, spannende, interessante und intensive Fortbildung; spannend war auch das Hinterfragen der Verhaltensweisen der Kinder

 

 

 

 

Unsere Adresse

Pro Logi - Angelika Höltl
Neuburger Str. 85b
94036 Passau
Tel. 0851 490 72 19
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pro Logi in sozialen Netzwerken